Seite teilen auf

Tagesablauf

Ab 07:00 Uhr

Eintreffen der Kinder. Sie werden schon in der Garderobe von einer Kindergartenpädagogin in Empfang genommen.

bis 09:00 Uhr

Freispielzeit → Rahmenkonzept
Dies ist auch die Zeit der Gruppenbildung, wo sich jedes Kind selbst entscheiden kann, mit wem und was es spielen möchte. Wir drängen die Eltern sehr, ihr Kind möglichst früh in den Kindergarten zu bringen, um ihnen diese Erfahrungen nicht vorzuenthalten.

09:00 – 12:00 Uhr

Die Kinder werden in altersspezifische Gruppen aufgeteilt, den Gegebenheiten entsprechend auch in Teil- und Kleinstgruppen. Nun werden die im → Rahmenkonzept beschriebenen Angebote gezielt eingesetzt. Dazwischen gibt es die gemeinsame → Jause.

ab 12:00 Uhr

Freispielzeit. Jetzt ist Gelegenheit, je nach Witterung und Jahreszeit auch den Garten zu bespielen, wo ohne jeden Gruppenzwang das vielfältige Freizeitangebot genutzt werden kann: Sandkiste, Radfahrweg, Fußballspiel, Burg, Eisenbahn, Schwimmbad, Kletter- und Abenteuerbereich, Wasserspielteich, Weidenhaus, Freiluftwerkstatt (Steine schleifen, Holzarbeiten), Schlittenwiese ……..
Bei der Gestaltung des gesamten Außenbereiches wurden Ideen eines Abenteuerspielplatzes verwirklicht und spielpädagogische wie auch therapeutische Erkenntnisse bewusst umgesetzt. Auf diese Weise können den Kindern lösbare Probleme angeboten werden.

ab 13:00 Uhr

Abholzeit.

ab 13:30 Uhr

Nun ist auch das letzte Kind abgeholt und das gesamte Team kann den Vormittag im Teamgespräch Revue passieren lassen. Es werden besonders erfreuliche oder allenfalls auch weniger erfreuliche Vorkommnisse besprochen und wenn nötig, nach Lösungen gesucht. Es werden aktuelle Themen besprochen sowie die Anregungen der Therapeuten und die Umsetzung für den nächsten Tag vorbereitet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die angeführten Zeitabschnitte sind als Rahmenprogramm zu verstehen, die nicht sklavisch abgearbeitet werden wie ein Stundenplan in der Schule. Wir gehen selbstverständlich mit der notwendigen Flexibilität auf aktuelle Vorhaben und Ereignisse und vor allem auch auf die Spontanität einzelner Kinder wie auch der ganzen Gruppe ein.

 

Wöchentliche Schwerpunkte

Montags:

von 09:00 bis 09:30 Uhr anschließend an die morgendliche Freispielzeit : „Morgenkreis“. Singen und Musizieren mit allen Gruppen gemeinsam

Mittwochs:

ElternstammtischElternzusammenarbeit

Donnerstags:

(je nach zeitlicher Verfügbarkeit der beteiligten Mütter)
Babywatching

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Feste im Jahresablauf

Wir bereiten auf kindgemäße Weise die Kinder auf die in unserem Kulturkreis verwurzelten Feste im kalendarischen Jahreskreislauf vor und gehen beim Erlernen von Liedern und Sprüchen schwerpunktmäßig darauf ein mit der gebotenen Sensibilität gegenüber Kindern, die aus einem anderen Kulturkreis stammen. Die aufwändigsten Vorbereitungen treffen wir gemeinsam mit den Kindern für das Laternenfest (lassen Sie sich überraschen) und das Sommerfest.